chessmail Benutzung

Seitenbereiche

Nach dem Login können Sie mit Hilfe der Navigation an der linken Seite durch verschiedene Seitenbereiche navigieren.

Die chessmail Navigation

Zur Lobby

Die Lobby ist nach dem Login die Startseite von chessmail. Dort sehen Sie, welche Schachspieler online sind und können die Mitgliedersuche nutzen.

Meine Spiele

In einer Liste werden Ihre Schachpartien angezeigt und Sie können hier neue Spiele starten.

Wenn Sie am Zug sind oder wenn Sie eine Einladung bekommen haben, wird der Menüpunkt grün und es wird angezeigt, in wieviel Partien Sie am Zug sind bzw. wieviel Einladungen Sie bekommen haben.

Schachclubs / Mein Club

Gründen Sie hier einen neuen chessmail-Club oder besuchen Sie Ihren Club.

Foren

Die chessmail-Foren dienen als Kommunikationsplattform für die chessmail Mitglieder. Es darf über Schach und andere Themen geschrieben werden. Verschiedene Unterforen entsprechen verschiedenen Themenbereichen, wie Schachaufgaben, kommentierte Schachspiele und Hilfe bei Problemen mit chessmail.

Mailbox

Mitglieder können sich gegenseitig Nachrichten schicken. Wenn Ihnen jemand eine Nachricht geschickt hat, wird der Menüpunkt grün und es erscheint ein Brief-Symbol.

Wettbewerbe

Auf chessmail werden regelmäßig Schachturniere organisiert. Stellen Sie Ihr Können in einem der Turniere unter Beweis oder organisieren Sie eigene Turniere. In einer Rangliste finden Sie die besten Spieler auf chessmail.

Extras

Unter Extras finden Sie einen online-Schachcomputer und das chessmail Wiki. Den online Schachcomputer können Sie nutzen, um eine schnelle Partie gegen Ihren Computer zu spielen.

Das chessmail Wiki kann von den chessmail Mitgliedern bearbeitet und beispielsweise zur Organisation von Turnieren genutzt werden.

Hilfe und Regeln

Wenn Sie Fragen zu der Benutzung von chessmail haben oder etwas in den Schachregeln nachschauen möchten, können Sie dies unter "Hilfe und Regeln" tun.

Suchen

Mit der Volltextsuche können Sie chessmail, die chessmail-Hilfe und die Foren durchsuchen.

Einstellungen

In den Einstellungen können Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ändern sowie verschiedene andere individuelle Einstellungen tätigen.

Wertungssystem

chessmail verfügt über ein Wertungssystem, mit dem Mitglieder einfach Spielpartner in ihrer jeweiligen Spielstärke finden können.

Neue chessmail Mitglieder müssen zunächst 10 Schachspiele auf chessmail absolvieren, bevor sie eine Wertungszahl bekommen.

Wertungsspiele führen nach Beendigung zu einer Neuberechnung der Wertung der beiden Gegner. Als Ausgangswerte für die Berechnung werden die Wertungen zu Beginn der Partie herangezogen.

Die Berechnung orientiert sich an der Elo-Zahl, wie in Wikipedia beschrieben.

Die Formel ist bei chessmail die folgende:

EA = 1 / (1 + 10 ^ [(RB - RA) / 250])

  • EA: Erwartungswert, dass Spieler A gewinnt
  • RA: Wertungszahl von Spieler A zum Spielstart
  • RB: Wertungszahl von Spieler B zum Spielstart

Die Wertungszahl nach Spielausgang wird nun mit dem Erwartungswert EA berechnet.

R''A = R'A + k * (SA - EA)

  • R'A: Wertungszahl von Spieler A zum Spielende
  • k: Der k-Faktor ist bei chessmail 20, er gibt den maximalen Punktegewinn an
  • SA: Spielausgang (1 für Sieg, 0,5 für Unentschieden, 0 für Niederlage)

Die Punkte, die der Gewinner bekommt, werden dem Verlierer abgezogen. Spiele, die vor dem 7. Halbzug aufgegeben werden, werden nicht gewertet, mit Aussnahme von gewerteten Turnierspielen, die in jedem Fall gewertet werden.

Bedenkzeit

Bei der Einladung zu einer Schachpartie kann man die Bedenkzeit von 24h bis zu 30 Tagen pro Zug einstellen.

Überzieht ein Gegner die Bedenkzeit, wird die Partie in Ihrer "Meine Spiele"-Liste rot dargestellt.

In der Detailansicht des Spiels können Sie es nun zu Ihren Gunsten beenden. Sie müssen aber nicht - wenn Sie zum Beispiel wissen, dass Ihr Mitspieler verhindert ist.

Schachpartien lassen sich bei Zeitüberschreitung mit oder ohne Wertung beenden. Turnierspiele können allerdings nur mit Wertung beendet werden.

Urlaubsregelung

In Ihren Einstellungen können Sie Spielpausen anmelden.

Während einer Spielpause können Sie bei chessmail keine Schachzüge ausführen, ausserdem pausiert die Zeiterfassung für Züge, wird also um die Zeit des Urlaubs verlängert.

Kurz vor der Pause eines Gegners erkennen Sie eine um die Pause verlängerte Bedenkzeit mit der Markierung (P) in Ihrer Liste der laufenden Spiele. Während der Pause eines Gegners werden die Partien grau markiert.

Pausen lassen sich abbrechen.

Mitgliedsnamen

Mitgliedsnamen, die Pseudonyme der chessmail-Nutzer, haben verschiedene Farbkodierungen und Schriftvarianten zur Anzeige des Status.

  • Ist online: Mitglieder, die online sind werden blau unterstrichen dargestellt.
  • Ist neu: Neue Mitglieder, die noch keine Wertungszahl haben, werden grau angezeigt.
  • Spielgegner: Wenn sie eine Schachpartie mit einem Mitglied spielen, wird der Name grün.
  • Hat Stern: Mitglieder, denen Sie einen Stern verliehen haben, werden fett dargestellt. Geben Sie den Mitgliedern Sterne, mit denen Sie besonders gerne Schach spielen.

Verleihung von Sternen

Sie können Mitgliedern, mit denen Sie gerne Schach spielen, einen Stern verleihen. Offene Einladungen können dann beispielsweise nur an Mitglieder gesendet werden, die einen Stern von Ihnen bekommen haben.

Sie können in den Einstellungen auch aktivieren, dass Sie nur persönliche Einladungen von solchen Mitgliedern erhalten können.

Schachclubs

Man kann in chessmail einen Schachclub gründen oder Mitglied von einem werden. Um einen Schachclub zu gründen, benötigt man mindestens 6 Gründungsmitglieder. Der Clubgründer muss mindestens seit 90 Tagen chessmail Mitglied sein und mindestens 30 Spiele auf chessmail gespielt haben.

Schachclubs haben eigene Foren, in denen von den Clubmitgliedern auch clubinterne Beiträge erstellt werden können.

Clubmitglieder können Administrator oder Moderator des Clubs sein.

Man kann in nur einem Club gleichzeitig Mitglied sein, aber in beliebig vielen Clubs Gast. Clubgäste können in das öffentliche Forum des Clubs schreiben, aber keine clubinternen Beiträge lesen.

Das öffentlich Forum des Clubs ist für alle sichtbar.

Administratoren können

  • Turniere in chessmail erstellen,
  • den Clubtext und die Clubfarbe ändern,
  • Administratoren und Moderatoren ernennen,
  • Mitgliedsanmeldungen aktivieren und
  • Mitgliedschaften beenden.

Moderatoren können

  • Gastanmeldungen aktivieren,
  • Beiträge im Clubforum löschen,
  • die Sichtbarkeit von Beiträgen auf intern ändern.

Eine Clubmitgliedschaft lässt sich in den Einstellungen beenden. Gastmitgliedschaften lassen sich auf den jeweiligen Clubseiten beenden.

Clubturniere

Clubadministratoren können Schachturniere starten. Die Anzahl der Turniere, die ein Club starten kann, ist von der Größe des Clubs abhängig.

  • Club nach Gründung: 3 Turniere
  • Club mit 20 Mitgliedern: 4 Turniere
  • Club mit 40 Mitgliedern: 5 Turniere

Datenlöschung

Laufende Schachpartien, in denen 90 Tage nicht gezogen wurde, gelten als abgebrochen und können automatisch beendet oder aus der Datenbank gelöscht werden.

Daten von Mitgliedern, die chessmail seit 3 Jahren nicht genutzt haben, können gelöscht werden.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie auf der Seite zum Datenschutz.

Mitgliedschaft beenden

Über die Einstellungen lässt sich die Mitgliedschaft beenden. Von Mitgliedern, die Ihre Mitgliedschaft beenden, werden persönliche Daten, wie die E-Mail-Adresse aus der Datenbank gelöscht. Spiele von ehemaligen Mitgliedern können in der Datenbank erhalten bleiben.

Um die Mitgliedschaft zu beenden, darf man keine laufenden Spiele haben.

Nutzungsbedingungen

Als Nutzer von chessmail müssen Sie die chessmail Nutzungsbedingungen akzeptieren.

Weitere Informationen zu chessmail

Auf folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen über chessmail.

Anzeige