Hilfe und Fehler

Daumenfehler

Hasenrat - 28.01.19    

Was mir nicht zum ersten Mal passiert:
Wenn ich mal einen Daumen drücken möchte (den grünen natürlich!^^), erscheint ein Fenster: "chessmail meldet: Es ist ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten." - und nix passiert, d. h., der Daumen ergrünt nicht - und nur zum Test: der rote dann auch nicht.
Ich glaube, das ist sowohl schon mal mit dem PC (Chrome), häufiger aber mit dem Smartphone (Android, Chrome) aufgetreten.

Hasenrat - 28.01.19    

Witzigerweise ist der jetzt von Daumenunterbindung betroffene Thread der Wehringer vom FCA'ler:
https://chessmail.de/forum/topic.html?ke..
:-D

Vabanque - 28.01.19    

Habs ausprobiert, bei mir ist das in diesem Thread genauso.

Hasenrat - 28.01.19    

Den Daumenbrüdern (vom grünen wie auch roten Orden) sind die Hände, zumindest die Daumen gebunden! Skandal! ;-D

Hanniball - 28.01.19    

...ich finde es toll, denn ansonsten würden vermutlich schon wieder ein oder zwei Minusse stehen.

Hasenrat - 28.01.19    

... oder Doppelplus.

Hanniball - 28.01.19    

@ Hasenrat

...ein Doppelplus.......das wäre dann, wie wenn Weihnachten und Ostern auf
einen Tag fallen würde.

Vabanque - 28.01.19    

Pfingsten nicht zu vergessen ;-)

FCAler - 28.01.19    

Dazu muss ich mich auch melden, denn ich kann das so bestätigen.

Warum und weshalb es so ist, weiß auch ich nicht. Denn auch ich selber kann mir mit meinem Zweit-Nick BCAler, kein + Plus geben, dass sich die Minuse von den "Daummenbrüder" nicht sooo stark auswirken, wäre mir aber wurscht. "Lach"

Aber vielleicht hat da der shaack wenigsten "einmal" für mich Partei ergriffen und mich dadurch geschützt, dass dieser von mir wirklich mit Bedacht gepflegte Thread, nicht wieder zu Schlammschlachten von solchen Neidern ausartet.

Ich versuche mit diesen Beiträgen wirklich nur neue Mitglieder aus dem "Umfeld von Wehringen" zu gewinnen.

Unsere Überlebens-Chance ist nur die Jugend. Und diese Arbeit durch mich mit der Jugend und als 1. Vorstand für die 35 Mitglieder mache ich gerne, dass es den von mir gegründeten Klub auch noch gibt, selbst wenn ich mal den Löffel wegschmeiße und ins Gras beiße. ich hoffe das dauert noch etwas.

Danke für die Aufmerksamkeit, denn durch diesen Thread konnte auch ich etwas lernen, weil mich die Sache mit den Daumen genauso überrascht hat, wie Euch.

Grüße Franz

Vabanque - 28.01.19    

Die Daumen scheinen in 'älteren' Threads (in die nach früherem 'Recht' nicht mehr geschrieben werden konnte) nicht mehr zu funktionieren. Nun kann man in diesen Threads zwar wieder bzw. immer noch kommentieren, aber nicht bewerten.
Ist das so beabsichtigt oder doch eher ein Bug? Ich vermute Letzteres.

shaack - 29.01.19    

Hab mich köstlich amüsiert über die Beiträge hier. :-D Stimmt, es sind anscheinend ältere Thread von einem Daumenproblem betroffen. Das ist ein Bug, man muss ja an so vieles denken.

Vabanque - 29.01.19    

Genau wie beim Schach :-)

Vabanque - 29.01.19    

Um wieder seriös zu bleiben: Die 'alten' Beiträge wurden also wieder fürs Schreiben geöffnet, aber nicht fürs Bewerten? Bewerten von Beiträgen ist also in 6 Monate alten Threads nicht mehr möglich? Ist es so?

Hasenrat - 29.01.19    

Also erstmal einen Beitrag schreiben, 6 Monate liegen lassen, dann erst posten, dann ist man auf der sicheren Seite!
;-)

shaack - 29.01.19    

@Vabanque Genau das ist der Grund für das Problem. @Hasenrat Genau, erst mal was unverfängliches und dann nach sechs Monaten selbst den Hammer hinterherlegen. Könnte jetzt aber in 6 Monaten behoben sein, das Problem.

brauna - 29.01.19    

Vielleicht könnte man ja noch eine "Daumenbruderschaft" als neues Feature mit dazu implementieren... ;-)))))

FCAler - 29.01.19  

Da würdest Du Dich wahrscheinlich freuen gell.

Alle "Daumenbrüder" in eine Liste aufnehmen und dem Ersten aus der Runde der einen ihm unangenehmen Beitrag findet, oder auf "Deutsch" gesagt, etwas vom FCAler findet und liest, der drückt, ganz, ganz schnell, dass ihm ja keiner zuvor kommt. "Lach"

Und schwubb die wupp, hat der blöde FCAler, oder BCAler, eine -- Doppel-Minus, perfekt! "Lach"

Das würde Dir doch gefallen gell.

Bitte halt Deine/die "besonderen Freunde" von shaack, er möge doch unbedingt so etwas einführen! So etwas ähnliches, wie damals den ("Erblass-Button" den der Depp so lange gefordert hat bis er dann endlich kam) denn dem FCAler gebührt mal eine richtige Harke, dass ihm sein Schwaben-Dickkopf-Schädel brummt. Aua, Aua .... "Lach"

Hanniball - 29.01.19    

@ FCAler

....deine "Freunde" sind gegenwärtig.

Dickkopf haste nicht denn das würde bedeuten, dass du immer recht haben willst- was nicht zutrifft.

Ich würde ihn als Sturkopf bezeichnen, denn wenn "ER" recht hat, läuft er durch Betonwände...lach

123zecher - 31.01.19    

Das ist ja köstlich: die eigenen Beiträge mit dem Zweitnick bewerten und dann hier schreiben, es sei ihm wurscht, ob da mehr + oder - stehen....

123zecher - 31.01.19    

FCAler: Ich finde Deinen Ton hier unmöglich. Andere hier als "Deppen" zu bezeichnen, traust du dich doch auch nur, weil Du hier anonym bist. Oder bist Du im wahren Leben auch sozial unverträglich?

pylomi - 31.01.19    

Also ich glaube das er einer der wenigen ist der nicht anonym ist.

Cornwall - 31.01.19   +

Der FCAler mag vieles sein. Aber eines ist er nicht - anonym.

pylomi - 31.01.19    

Er schreibt wie man so sagt frei heraus...anders als manche die sich hier nur in der Gruppe stark fühlen.

pylomi - 31.01.19    

In der anonymen Gruppe:)

FCAler - 31.01.19    

Lieber @123zecher,
Dein Nick-Name macht Dir alle Ehre, wohl wieder zulange gezecht und dadurch wohl eine "hoffentlich" nur kurzzeitige Denk-und Leseschwäche erlitten.

Anders nämlich kann ich mir Deinen dämlichen Beitrag nicht erklären!
Bitte lies selber nochmal nach, was für einen Schmarrn Du geschrieben hast und denke bitte darüber nach.

>>>123zecher - vor 45 Min.
FCAler: Ich finde Deinen Ton hier unmöglich. Andere hier als "Deppen" zu bezeichnen, traust du dich doch auch nur, weil Du hier anonym bist. Oder bist Du im wahren Leben auch sozial unverträglich?<<<

Und dann ließ bitte nach was ich "ironisch" über mich selber (Denn der Depp bin ich selber) der den Erblass-Button jahrelang gefordert hat, geschrieben habe!

>>>Bitte halt Deine/die "besonderen Freunde" von shaack, er möge doch unbedingt so etwas einführen! So etwas ähnliches, wie damals den ("Erblass-Button" den der Depp so lange gefordert hat bis er dann endlich kam) denn dem FCAler gebührt mal eine richtige Harke, dass ihm sein Schwaben-Dickkopf-Schädel brummt. Aua, Aua .... "Lach"<<<

Und im übrigen der "grobschlächtige Kerl" da vorne in der Mitte des Bildes, das bin ich und da steht sogar mein richtiger Name drunter. Also nichts mit "anonym" denn das habe ich nicht nötig!

Und glaube mir, dieser "anonyme Kerl" würde Dir sehr gerne Angesicht zu Angesicht gegenüber treten, ob Du dann auch noch sooo große Töne spucken würdest?

Das nur nochmal zur "Anonymität" und Deiner Denkschwäche, aber wohl nicht nur für "Ironie"
Das solls aber dann wieder gewesen sein, nicht dass mir der shaack wieder Schreibverbot erteilt. "Lach"

P.S. Ironie funktioniert in einem Forum halt leider nicht, kann man immer wieder sehen!

Grüße FCAler/BCAler
Franz

FCAler - 31.01.19    

Das Wichtigste noch vergessen, das Bild des "Grobschlächtigen Typen"
https://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/

Schlafabtausch - 31.01.19   +

Franz, dein TOn geht in der tat nicht. Du magst Inhaltlich recht haben, aber das geht unter wenn du dich auf diese Weise ausdrückst.

FCAler - 31.01.19  

Können wir bitte sooo verbleiben,
dass Du in "Deinem" Ton schreibst und ich in "Meinem" Danke.

pylomi - 31.01.19    

schlimmer ist diese Gruppenkomik wenn die Herren wieder ein Opfer gefunden haben.

Schlafabtausch - 31.01.19   +

FCAler das kannst du gerne tun. Aber wenn dir etwas daran gelegen ist, dein INHALTE irgendwie zielführend rüber zu bringen solltest du deine Kommunikationsstrategie ändern :-)

Schlafabtausch - 31.01.19   +

Oder anders ausgdrückt: Du willst doch gehört werden bzw. gelesen. Niemand hört dir aber zu bzw. folgt deinen Ausführungen, wenn du es auf diese Weise machst.

toby84 - 31.01.19   +

Ich schließe mich Schlafabtausch an. Man kommt gar nicht dazu, über Inhalte nachzudenken, wenn der Text drumherum schon so anstrengend zu lesen ist. Es sind tatsächlich nicht nur die Beleidigungen, sondern auch beispielsweise die übermäßige Verwendung von Interjektionen.

Ich weiß genau, dass du @FCAler das auch anders kannst, denn deine Berichte zu deinem Club sind völlig normal formuliert. Auch in Diskussionen schreibst du manchmal in ganz normalem Ton, und dann bekommen deine Beiträge auch überhaupt nicht immer ein Minus. Es wäre wirklich angenehm, wenn du mehr in deinem üblichen Schreibstil formulierst.

Bluemax - 31.01.19    

Mich würde eher interessieren wer die Blonde auf dem Bild ist, FCAler ?
;-))

pylomi - 31.01.19  

@ Blumemax

sexsitisch nenne ich sowas..das was Du schreibst ist zwar nicht anstrengend zu lesen aber auch nicht gerade schön...
Kann mann mehr draus schließen was Du schreibst als mann denkt.

MarkD - 31.01.19    

das ist Franzens Tochter und er wird sicher stolz auf sie sein.

pylomi - 31.01.19    

Vor allen die junge Frau hat gar nichts mit den Thema zu tun.
So ein holer Spruch ohne Nachzudenken.

FCAler - 31.01.19    

Danke @plyomi,
lass es gut sein, sonst bekommst nur Du die -Minus ab, das muss nicht sein, NEIN, das will ich nicht.

@MarkD,
ja das ist meine Tochter und ich bin stolz auf sie. Leider kann sie nur ein klein bisschen Schachspielen, aber Sie hilft ihrem Vater wenn er sie braucht, genauso wie im umgekehrten Fall auch..

Vabanque - 31.01.19    

Worum ging's in dem Thread nochmal?

Ah ja, darum, dass in älteren Threads die Daumen nicht funktionieren.

So weit ich shaacks Beitrag aber verstehe ...

>>shaack - 29.01.19

@Vabanque Genau das ist der Grund für das Problem. @Hasenrat Genau, erst mal was unverfängliches und dann nach sechs Monaten selbst den Hammer hinterherlegen. Könnte jetzt aber in 6 Monaten behoben sein, das Problem.<<

... müssen wir noch mindestens 6 Monate lang damit leben.

pylomi - 31.01.19    

Vor allen das so ein spruch kein minus bekommt sind die Seilschaften sehr dick hier.
Keine Sorge wenn ich die Minuse bekomme.Ich hau aber nicht so ein Spruch raus...würde mich nicht wundern wenn da bald ein plus steht:)

Hasenrat - 31.01.19    

"... müssen wir noch mindestens 6 Monate lang damit leben."

... oder in einer voll ausgeschöpften 30-Tage-Bedenkzeit-Partie nur ... 6 Halbzüge lang! Nicht? So gesehen nicht lang!^^

Vabanque - 31.01.19    

Ja, wenn man eine 30-Tage-Partie spielt, muss man sich theoretisch nur jeden Monat einmal einloggen ;-)

Das gehört aber ebenfalls nicht hierher.

Hasenrat - 31.01.19    

Oh? Muss ich mich da beim Threadersteller entschuldigen?
;-D

Vabanque - 31.01.19    

Du Schelm! Bist im eigenen Thread vom Thema abgewichen ;-)

Kannst ja einen neuen Thread darüber aufmachen :-)

Hasenrat - 31.01.19    

Darüber, warum ausgeschöpfte 30-Tage-Bedenkzeiten in Wirklichkeit sehr kurzweilig sind?
Soll ich sehenden Auges einen Doppelminusthread darüber eröffnen, ja? :-/

Vabanque - 31.01.19    

Mir schrieb anlässlich einer gefühlten Ewigkeitspartie mal ein Schachfreund: 'Partien, die jahrelang dauern, haben doch auch einen Reiz'. Worin der Reiz seiner Meinung nach bestand, erwähnte er aber nicht. Vielleicht handelte es sich dabei ja um Hustenreiz^^

Vabanque - 03.02.19    

Um zum Thema des Threads zurückzukommen:

Es wäre schade, wenn das Problem erst in 6 Monaten behoben wäre.

Ein Beispiel dafür ist dieser Thread:

https://chessmail.de/forum/topic.html?ke..

Es wäre vielleicht gut, wenn dort Daumen vergeben werden könnten.

Vabanque - 03.02.19    

Ja, ganz wie ich vermutet habe: Nachdem in dem von mir verlinkten Thread die Daumenberwertung ausgeschaltet ist, tobt sich dort jetzt jeder aus.
Woraus wiederum folgt, dass das oft angezweifelte Daumensystem vielleicht doch einen Sinn hat, wenn es auch oft arg vergröbert und durch Clubs und Mehrfachaccounts verzerrt wird.

Momomomo - 03.02.19    

@ Vabanque
Seine Meinung hier "auszutoben" bedarf meiner Meinung nach nicht der Tatsache, ob da Daumen möglich sind oder nicht.
Derjenige, der da angeblich rechte Sachen postet wird sicher über die Minus"Daumenbrüder" hinweg kommen und seine Meinung deshalb nicht ändern.

Vabanque - 03.02.19    

Niemand ändert seine Meinung wegen Minuszeichen.

Aber durch die Minuszeichen kann zumindest eine Meinung als eine solche gekennzeichnet werden, die von vielen Usern nicht erwünscht ist.

Dadurch kann evtl. demjenigen, der so eine Meinung geäußert hat und in Form von Minuszeichen Gegenwind erfahren hat, auf Dauer die Lust vergehen, weiter solche Inhalte zu posten.

Hanniball - 04.02.19    

Vabanque

...wie einzelne SF in den Wald hinein schreien, so kommt das Echo zurück.

Wenn man in fast all seinen Beiträgen ein Minus erhält, dann wählt man einen aggresivven Schreibstil. Das kann man Franz nicht verdenken. Da sollten sich die Minusgeber mal überlegen, wie man mit seinen Gegenüber umgeht, um solche anonymen Bewertungen zu unterlassen.

Das ist mal meine persönliche Meinung.

Vabanque - 04.02.19    

Das ist ein interessanter Gedankengang.

Du hältst die Bewertungen also nicht für ein Korrektiv, sondern meinst, sie würden die Stimmung noch weiter anzeizen?

Ja, das mag bei manchen Usern durchaus der Fall sein, dass sie umso aggressiver reagieren, je mehr Minus sie für ihre Beiträge erhalten, und je mehr Plus ihre (wirklichen oder vermeintlichen) 'Widersacher' erhalten.

Es gibt hier sicherlich User, die es ärgert, dass ich für viele meiner Beiträge ein Plus bekomme, und die deswegen auf mich schießen, wofür sie dann meistens Minus bekommen, was sie dann nur noch mehr gegen mich aufbringt etc.

Stimmt, so hatte ich es noch gar nicht betrachtet.

Letzten Endes sind Nutzen und Schaden der 'Daumen' wohl sehr schwer gegeneinander abzuwägen.

Vabanque - 04.02.19    

die Stimmung 'anheizen' musste es natürlich heißen ... Sch...Tippfehler immer :-(

toby84 - 04.02.19   +

Es wäre zumindest interessant zu wissen, wie oft das Minus tatsächlich als Mahnung zu Herzen genommen wurde. Und dann wiederum wäre interessant zu wissen, ob derjenige überhaupt verstanden hat, wofür er das Minus erhalten hat. Wie schon diskutiert wurde, ist das manchmal schwer bis gar nicht nachvollziehbar, zum Beispiel wenn tatsächlich jeder Beitrag einer Person ein Minus erhält, sei er noch so harmlos. Dass das frustrierend für die Person ist, kann ich nachvollziehen. Wenn andererseits eine Person gar nicht mehr aufhört, in jede Richtung auszuteilen, kann ich auch den Frust der anderen Seite verstehen. Ich würde mir in solchen Fällen von beiden Seiten wünschen, dass sie weniger emotional agieren, denn dass sich so etwas nur allzu schnell hochschaukeln kann, haben wir bereits häufiger erfahren müssen. Das ist keine Lektüre, auf die ich großen Wert lege.

Vabanque - 04.02.19    

Top-Beitrag, @toby!

Ich bekomme ja auch gelegentlich für einzelne Beiträge ein Minus. In der Mehrzahl der Fälle kann ich die auch nachvollziehen.

Es geschieht nämlich insbesondere dann, wenn ich

- eine unpopuläre Meinung vertrete (z.B. Abschaffung des Forums, um einen Extremfall zu nennen)

- wenn ich eine ernste Diskussion mit scherzhaften Einschüben 'bereichere' (denn dann habe ich in den Augen so mancher den Ernst des Themas offenbar nicht gewürdigt)

- wenn ich zu sehr vom Thema abschweife

Vermutlich gibt es auch User, die mir für jeden Beitrag ein Minus geben, denn sonst würde nicht ab und zu bei einem völlig neutralen Beitrag von mir ein Minus stehen, zumindest temporär.

Die Anzahl meiner 'Dauerminusgeber' ist schwer zu schätzen, aber allzu viele können es wiederum auch nicht sein, denn meist gehen sie ja in der Mehrheit der Plusgeber unter.

Ein verfeinertes System könnte da evtl. Aufschluss geben.

User, die für (fast) jeden Beitrag Minus kriegen, haben es sich wohl bereits durch ihre Forums-Vorgeschichte mit vielen anderen Usern hier verdorben. Da kann es dann schon sehr schwer sein, den guten Ruf wiederherzustellen.

brauna - 04.02.19   +

Ich denke, viel hängt auch vom Schreibstil und Ton ab. Siehe als Beispiel den FCAler:
Seine Beiträge sind oft so provokant, austeilend, so dass er m.E. die Minus-Daumen geradezu heraufbeschwört.

Dabei ist er bestimmt ein ganz Netter, mit dem es Spaß macht, ein Bier trinken zu gehen, oder um die Ecke Pferde stehlen zu gehen. So zumindest mein Eindruck auch von dem Bild, was er eingestellt hatte von seinem Schachklub.

Vabanque - 04.02.19    

Den gleichen Eindruck habe ich auch.

Schlafabtausch - 05.02.19    

Hanniball - 04.02.19
>>>
Vabanque

...wie einzelne SF in den Wald hinein schreien, so kommt das Echo zurück.

Wenn man in fast all seinen Beiträgen ein Minus erhält, dann wählt man einen aggresivven Schreibstil. Das kann man Franz nicht verdenken. Da sollten sich die Minusgeber mal überlegen, wie man mit seinen Gegenüber umgeht, um solche anonymen Bewertungen zu unterlassen.
Das ist mal meine persönliche Meinung.<<<

Hannibal falsch. Aggressiv wird man, wenn einem die Argumente ausgehen. ich stehe und stand oft mit dem Rücken zur Wand und diskutierte gegen viele oder alle anderen. Trotzdem werde und wurde ich nie aggressiv.

Wie meine Oma immer sagte: "Wer schreit, hat unrecht!"

Vabanque - 05.02.19    

Das kann ich von meinem Eindruck her so bestätigen.

Du, Kollege Schlafabtausch, sagst zwar deine Meinung oft sehr deutlich und du widersprichst auch oft und gerne, aber du bleibst dabei immer fair und wirst nie persönlich.

Auch wenn ich deine Standpunkte manchmal nicht teilen kann, so sind sie immer sachlich begründet und von daher gut nachvollziehbar.

Schlafabtausch - 05.02.19    

Vabanque ansonsten sehe ich es auch so: Mir persönlich sind Daumen egal, habe ich nei drauf geachtet. Ich sehe aber auch, dass sich sehr viele durch Minus Provozieren lassen. Das ist natürlich auch nicht richtig. Die Lösung wäre wenn man eine andere Meinung hat nicht einfach Minus geben, sondern direkt Argumentieren WARUM man etwas anders sieht. Das wäre dann auch dem Diskussionsziel förderlich. Jeder der daran interessiert ist einen produktiven BEitrag zu leisten zum Thema, und das kann pro oder auch Kontra sein kann und sollte die entsprechenden Arguemente posten.

Schlafabtausch - 05.02.19    

Vabanque, danke, das kann ich nur zurück geben. Ich poste meistens sowieso nur dann wenn ich der Mehrheit widerspreche. Wozu sollte ich wenn ich die gleiche meinung habe wie die meisten, und das selbe eh schon zig mal geschrieben wurde posten? Dann halte ich mich zurück und gebe höchstens mal Positive Daumen. Negative hab ich glaube ich nie gegeben.

Schlafabtausch - 05.02.19    

Den einzigen Menschen der mich provozieren kann habe ich geheiratet :D

Vabanque - 05.02.19    

Selber schuld ;-)

Schlafabtausch - 05.02.19    

Ne deswegen habe ich sie ja geheiratet. Sonst wäre ja langweilig

Schlafabtausch - 05.02.19    

Nein ernsthaft ich glaube tatsächlich dass mich nur Menschen provozieren können an denen mir was liegt. Wir hier alle kennen uns nicht, wir sind von der Beziehung her zueinander neutral, oder anders ausgedrückt egal. Damit ist mir auch egal wie derjenige über mich denkt. Je enger ich mit einer Person bin, desto mehr lasse ich mich von demjenigen provozierenn

Übrigens möchte ich einmal Ekel Alfred zitieren, der meinte Mal zu seinem Schwiegersohn Michi: "wenn einem die Argumente ausgehen fängt man an zu beleidigen du arschloch!"

Anzeige

Hanniball - 05.02.19    

@ Schlafabtausch

...alle 7 Jahre verändert sich der Mensch......deswegen sollte man, um nicht in Langeweile zu verfallen, dass was man schon lange kennt, gegen neue Provokationen ersetzen...:) :)