Weitere Schachthemen

Fernschach und Live Schach

Saison - 03.02.21    
In dem Forum über Carlsen und die Jugend wird auch angesprochen, ob Blitzschach schadet dem Normalschach, hier Fernschach genannt.
Eigene Erfahrungen oder Meinungen?
toby84 - 03.02.21    
ich spiele sicherlich zu schnell im fernschach, das steht außer frage. da ich ansonsten nur blitze, hängt das wahrscheinlich zusammen
Vabanque - 03.02.21    
In meinen Augen ist Fernschach, wo man ja Hilfsmittel wie Datenbanken, Bücher und das Analysebrett verwendet (von Engines jetzt mal nicht zu sprechen), genauso wenig 'Normalschach' wie auf der anderen Seite Blitzschach.
toby84 - 03.02.21    
stimmt, die formulierung ist nicht so glücklich gewählt. der effekt ist hier allerdings vermutlich ähnlich
Saison - 03.02.21    
Meine Erfahrung hier im Live- Schach, dass die Gegner idR die gleiche Eröffnung oder Verteidigung spielen mit Zügen bis zum Mittelspiel und damit leichter auszurechnen sind. Gilt umgekehrt auch für mein Spiel. Die Erkenntnis hat aber wohl nicht zu mehr Erfolg an Punkten geführt.
Saison - 03.02.21    
Sind wohl auch Welten. Spieler hier mit 500 Punkten Differenz Fern und Live.
Nicht jeder ist Schnelldenker oder Schnellzieher.
thomasmb - 05.02.21    
Einer unsere Jugendlicher war erst im Verein Blitzmeister und 5 Jahre später sehr stark im Normalschach.

Ich überlege bei den Fernpartie leider zu oft zu kurz (blitz)
micha23 - 06.02.21    
Ich bin eh mehr Anhänger des ruhigen Spiels, einfach auch um die Qualität der aktuellen Partie aufrecht zu erhalten. Bullet/Blitz Partien sind evtl. für den kurzfristigen Spielspaß, können aber meiner Meinung nach nie die Spielklasse erreichen. Kann mir schon vorstellen das es den langen Partien eher schadet, wenn man >50% blitzt.
patzer0815 - 06.02.21    
Meine Blitzrate liegt wohl beu 99 %.
Allerdings bin ich mir auch sicher, dass ich nicht die Intuition die ich habe, hätte nur mit langen Turnierpartien aufbauen können.