Weitere Schachthemen

Das muss man gesehen haben!

Brett_im_Kopf - 17.03.21    
Hikaru Nakamura packt die BONGCLOUD aus auf Youtube.
Saison - 17.03.21    
Blitzpartie, in der Nakamura sich nicht verbessern oder verschlechtern konnte in der Tabelle.
Ke2 im 2. Zug schon etwas provozierend dem Gegner gegenüber.
Aber er gewinnt und alles ok.
Irre.
Botvinnik_1 - 17.03.21    
Was ist eine Bongcloud?🤔
esparguee - 17.03.21    
Gibt es auch einen Link oder anderen Verweis, wo man Besagtes begutachten kann??
StillSchweiger - 17.03.21    
Bongcloud Attack ist eine "Spaß-Eröffnung"

https://en.wikipedia.org/wiki/Bongcloud_Attack
Vabanque - 17.03.21    
Aber einen Link zur Partie?
Saison - 17.03.21    
Auf youtube gehen und bongcloud eingeben.
Kommt einiges.
StillSchweiger - 17.03.21    
Nakamura spielt den Bong wohl häufiger. Vorgestern (15.3.) spielte er mit schwarz gegen Magnus in der letzten Begegnung der Vorrunde des Invitational. Beide waren schon für die nächste Runde qualifiziert. Da hat sich Magnus den Spaß erlaubt und selbst den Bong gebracht (1.e4 e5 2.Ke2 ) Nakamura fiel fast vor Lachen vom Stuhl - und antwortete dann mit dem DoppelBong 2. .. Ke7

Es endete nach 6 Zügen Remis wegen Zugwiederholung
StillSchweiger - 17.03.21    
Hier in Bild und Ton

https://youtu.be/zVCst6vyV80
Vabanque - 17.03.21    
Danke, aber wenn ich mich richtig erinnere, hat shaack das Posten von youtube-Links hier mal untersagt (ich erinnere mich in diesem Zusammenhang noch gut an seinen Ausdruck 'Krempelplattform'). Oder hat sich da seitdem etwas geändert, @shaack?

Das geht jetzt keinesfalls gegen dich, SF StillSchweiger, wie ich ausdrücklich klarstellen möchte.
Saison - 17.03.21    
Wollte auch den Link bringen, aber aus urheberrechtlichen Gründen unterlassen, ohne die Rechtslage umfassend geprüft zu haben.
Alapin2 - 17.03.21    
Gucke normalerweise sowas nicht, aber nach Eurer "Werbung" dann doch mal.
Rogoff-Huebner :Sf3 Sf6, Sg1 Sg8, Sf3 Sf6 Sg1, Sg8 Sf3 remis.
Okay, lachende Grossmeister, aber, wo ist da der Supergag?
shaack - 17.03.21    
@Vabanque Nene, ich wollte nur verhindern, dass hier laufend unkommentiert YouTube Videos gepostet werde. Mit Text und im Zusammenhang ist das in Ordnung. Urheberrechtlich ist es auch unbedenklich.
Saison - 17.03.21    
Nakamura gegen Xiong kommentiert vom Big Greeke dürfte der Threadersteller gemeint haben. Blitzpartie, die Nakamura gewinnt.
Vabanque - 17.03.21    
>>Rogoff-Huebner :Sf3 Sf6, Sg1 Sg8, Sf3 Sf6 Sg1, Sg8 Sf3 remis.<<

Diese 'Partie' wurde allerdings damals - so weit ich mich erinnere - von der Turnierleitung nicht anerkannt.
Vabanque - 17.03.21    
>>shaack - jetzt
@Vabanque Nene, ich wollte nur verhindern, dass hier laufend unkommentiert YouTube Videos gepostet werde. Mit Text und im Zusammenhang ist das in Ordnung. Urheberrechtlich ist es auch unbedenklich.<<

Ok, danke für die Klarstellung. Du hattest ja schon youtube-Links gelöscht. Aber diesen hier finde ich zumindest vom Inhalt (zur Rechtslage kann ich als juristischer Laie natürlich nichts sagen) unbedenklich. Und wenn Peter Leko kommentiert, kann es ja eigentlich schon mal nicht schlecht sein ... obwohl er hier wenig Substanz zum Kommentieren hatte😁
StillSchweiger - 17.03.21    
Ich glaube Ja und Nein:
Grundsätzlich unerwünscht sind plumpes Link posten ohne weitere Erläuterung im Text was da gepostet wurde.
Weiter, wenn nicht ausgeschlossen werden kann dass Urheberrechte verletzt werden

Das Spiel stammt aus dem Magnus Carlsen Invitational 2021, ein frei im Internet übertragenes Turnier. Übertragen zB von chess24.com
Mein Link geht auf ein Video im Videochannel von chess24.com (soweit ich sehe), und daher gehe ich davon aus das das weiter geteilt und gelinkt werden darf.
Alapin2 - 17.03.21    
Vabanque :... Wegen der damals geltenden Regel bei GM-Turnieren, kein Remis vor dem 30.Zug.Das war der Protest der Beiden dagegen. Machte auch die Runde um die Welt.
Jedoch :Bringt uns Normalos es schachlich weiter, daraus so einen Hype zu machen?
Die neue Mode:Dann spielen wir eben Alle 2)Ke2!? Witzig, haette aber auch was von Arroganz, wenn X mit 2500 das gegen Y mit 1500 spielen würde.
Vabanque - 17.03.21    
Das wäre in der Tat SEHR arrogant ... man sagt dem (schwächeren) Gegner damit ja quasi 'gegen dich kann man jeden ... spielen'😏
toby84 - 17.03.21    
von wegen. mit dem sch... hat nakamura gegen mehrere GMs gewonnen
StillSchweiger - 17.03.21    
Zum Thema Protest passt das hier, abgesprochenes Patt , aus den tiefen des cm-Archives
DDR Meisterschaft,
GM Raj Tischbierek vs GM Thomas Päthz
https://www.chessmail.de/forum/topic.html?key=b18149f2ff7d4a6d

Beide Spieler wurden übrigens später von der Turnierleitung wegen unsportlichkeit verwarnt.
Jahre Später hat die bekannte Tochter des einen Protagonisten gleiches Werk nochmals in einem Turnier gebracht..
Vabanque - 17.03.21    
>>toby84 - vor 34 Min.
von wegen. mit dem sch... hat nakamura gegen mehrere GMs gewonnen<<

Was noch lange nicht beweist, dass die Eröffnung gut ist ...
toby84 - 17.03.21    
>>Was noch lange nicht beweist, dass die Eröffnung gut ist ...<<

aber im blitz hat sie wohl was für sich. verwirrt vermutlich die erfahrenen gegner, die so was nicht gewohnt sind ;)
Alapin2 - 17.03.21    
StillSchweiger : Sam Lloyd war sowas von Klasse! Danke für den Link!!
P. S. : Erheblich einfallsreicher als die oben erwähnten "Werke" von Carlsen und Huebner.
toby84 - 18.03.21    
das ist doch gar nicht vergleichbar.

wir haben auf der einen seite eine geplante protestaktion in einer langen partie. zwei einigen sich auf widerstand gegen die schachsgewalt und sagen sich, dass ein schnelles patt vermutlich der beste weg dahin ist. den Lloyd kannten sie wohl schon. sie mussten ihn nicht mal auswendig kennen, sie hatten vermutlich genug zeit um den nachzuschlagen und die 12 züge schnell einzustudieren. das ist tatsächlich eine hübsche idee, aber das wirklich beeindruckende dahinter kommt wohl von Lloyd.

auf der anderen seite haben wir eine spaßeröffnung, die von blitzspielern vereinzelt ausprobiert wurde, wenn die partien nicht mehr wichtig für die platzierung waren. dann war die bongcloud auch noch erfolgreich, also wurde sie wiederholt. womöglich sogar spaßeshalber analysiert, während man ziemlich sicher sein kann, dass die gegner so eine eröffnung nicht analysieren. würde man anfangen, die bongcloud in ernsthaften partien zu spielen, würde sich das vermutlich schnell ändern und ruck zuck viele partien verlieren. also eine eröffnung, die gerade dadurch erfolgreich ist, dass sie nicht ernsthaft gespielt wird. so interpretiere ich das zumindest.