Über chessmail und Fehlermeldungen

Oskmo

VoSch1968 - 07.05.21    
"Lieber" Schachspieler,

Es tut mir leid, dass ich nicht freiwillig verloren habe, damit Sie beim Turnier eine Runde weiter kommen....so geht faires Schach nicht ! Sie haben mich danach als " Schachdumpfbacke" beschimpfst, ich bezeichne dies als unterste Schublade.

Man verliert mit Anstand und man gewinnt mit Anstand.

Habe Dich nun ignoriert.....aber das wollte ich Ihnen noch mitgeben.
shaack - 07.05.21    
Beleidigungen sind laut Nutzungsbedingungen verboten. Wer beleidigt wird höchstens (aber nicht immer) einmal gewarnt und dann gesperrt. Also falls beleidigt wurde, dies besser an chessmail.support@gmail.com melden, das ist effektiver, als es ins Forum zu schreiben.
Alapin2 - 07.05.21    
VoSch1968 :Hehe, wenn Eure zweite Partie gemeint sein sollte :das würde mich ja mal interessieren, wie jemand mit gefuehllt 10 Figuren weniger einen Grund hätte, sich zu beschweren, dass man ihn nicht "gewinnen lässt"!? Gib doch ruhig mal die PN mit der "Schachdumpfbacke" weiter. Find ich manchmal richtig witzig, wie Leute so ticken!
VoSch1968 - 07.05.21    
Er wollte eher das ich einen anderen Gegner gegen mich gewinnen lasse, damit er mehr Punkte am Ende hat wie ich :-)
Alapin2 - 07.05.21    
... Sorry, das muss ich jetzt nicht wirklich verstehen, oder?? Was ist denn da abgelaufen? Wäre ja eigentlich mal richtig interessant. Absprachen? Erpressung? Mafia oder so?? Ein echter Fall für Shaack??
P. S. :Oder ging es um einen Kasten Apfelsaft? (Das war jetzt für die Insider)
Canal_Prins - 07.05.21    
@Alapin2

Du kannst deinen SF die Hand geben- überall den Senf beigeben und sticheln

Nur so nebenbei.......auch deine Schachrätsel mit deinen zugefügten Zusatzsätzen sind nicht immer zu verstehen.

Warum kümmerst du dich nicht um deinen Campingplatz, anstatt bei anderen rumzuackern ?
toby84 - 07.05.21    
wenn jemand einerseits im forum zu zahlreichen aufgaben korrekte (aber nie tiefergehende analytische) lösungen postet und auf der anderen seite reihenweise beiträge verfasst, die gelinde gesagt nicht von schachlichem verstand zeugen, dann halte ich das für einen hinreichenden grund, programmlösungen zu vermuten. damit beschmutzt derjenige den gemeinsamen campingplatz, um in deiner metapher zu bleiben. ich sehe nicht ein, da nicht jedes einzelne mal gegenzuhalten. sobald der campingplatzbeschmutzer mit dem beschmutzen aufhört, hat er von mir keine kritik und auch keine sticheleien mehr zu erwarten (für alapin2 kann ich natürlich nicht sprechen). sonst allerdings muss der, der sich als meister gibt, sich eben daran messen lassen.

ich habe mich übrigens entschieden, die persönlichen provokationen zu unterlassen, die scheinen ja sowieso nicht die gewünschte wirkung zu haben. zudem halte ich die selbst für moralisch eher grauzonig. ab jetzt hebe ich einfach nur noch jeden blödsinn hervor, der da kommt, und betrachte ihn ausführlich und öffentlich von allen seiten.

daran kann ich nämlich beim besten willen nichts verwerfliches finden.
Maskenball4 - 08.05.21    
@Toby: deinen Verdacht hege ich auch..der Campingplatzbeschmutzer tönte auch damit, dass er Mitglied in irgend so einem elitären Schachdingsbums- äh Vereinigung ist, wo er online Zugriff auf irgend eine Software hat, welche in nicht mal 10 Sek gewinnbringende Züge ausspuckt und auch analysiert, welche Software der Gegner genutzt haben muss (geht ja auch nicht anders, wenn gegen ihn gewonnen wird) - komisch, dass er im LiveSchach manchmal eben genau solche Zugintervalle an markanten Partiestellen einlegt..
Ein Schelm, wer böses denkt :D
toby84 - 08.05.21    
wenn man hier überhaupt noch von verdacht sprechen kann. allein aus den bisherigen threaddiskussionen könnte man ein kleines büchleich der fettnäpfchenkopfsprünge verfassen.

wie vabanque den ersten kommentar zur retroaufgabe verfasst und sich darin beschwert, es schon wieder mit einer retroaufgabe zu tun zu haben. wie canal_prins erst irgendwann in der mitte des threads (durch den kommentar von jemand anderem) blickt, dass die aufgabe durch en passant gelöst werden kann, nachdem die schachgemeinschaft schon eine halbe ewigkeit die zwingende notwendigkeit der en-passant-erlaubnis diskutiert.

wie oli zu einer schachaufgabe einen link gefunden hat, in dem unter anderem die aktuelle schachaufgabenstellung mit kommentar gezeigt wurde. wie canal_prins den letzten absatz zum kommentar der vorherigen schachaufgabe komplett eins zu eins übersetzt(!) und als an oli gerichteten kommentar veröffentlicht hat. als die verwunderung bei den anderen groß war, hat er mehrfach behauptet, dass der kommentar zur hier besprochenen aufgabe gehört. hat eine weile gedauert, bis wir herausfanden, wo der herkommt. was er für einen blödsinn verzapft hat, hat er bis zum schluss nicht verstanden.

und das sind nur zwei recht aktuelle beispiele von vielen.
Alapin2 - 08.05.21    
Mich würde trotzdem mal interessieren, wieso jemand beschimpft wird, weil er einen anderen nicht gewinnen LAESST!?
Alapin2 - 08.05.21    
Nochmal zu Canal_Prins :
Wenn ich bei einer öffentlich im Forum gestellten Anfrage was nicht verstehe, warum "gebe ich dann überall meinen" Senf" dazu?
Wieso, wenn anscheinend "Unregelmäßigkeiten" im Raum stehen, fühlt er sich angesprochen?
Vielleicht will ich ja auch wissen, wie das mit dem "cheaten" geht, 1920 ist (für mich!) ja auch nicht der Hit!
Campingplatz? Hatte mal ein Beispiel von vor 30 Jahren gebracht: Politische Diskussionen ziehen einen Platzverweis nach sich... Denke, der mit dem Wohnwagen ist er selbst......, obwohl, Campingplatz am Meer wäre jetzt auch nicht schlecht!
Ich kenne übrigens noch jemanden, der anscheinend "Senf" liebt... anscheinend nur, wenn andere den Thread eröffnen, von selbst eher "tote Hose"!
kimble - 08.05.21    
@Alapin,
Bezogen auf Deine Grundfrage des "Gewinnenlassens"..., schaue Dir besagtes Spiel nochmal an, handelt sich um eine Turnierpartie, siehe dort Info, bei einem weiteren Spielverlust durch den threadersteller in der betreffenden Gruppe wäre der "Beklagte" Punktgleich mit dem threadersteller in die nächste Runde gezogen.
Ich denke, darum gehts, Vorgehensweise ist natürlich trotzdem inakzeptabel.
CaroCantFan - 08.05.21    
Warum weicht ihr vom Thema ab?
Alapin2 - 08.05.21    
Kimble : Danke für die Info, schaue ich mir nachher mal In Ruhe an!
... Was hier alles so ablaufen zu scheint... Haifischbecken??
Sorry, bin wohl mal wieder zu naiv :... Dann noch den Nerv haben, das hier öffentlich zu machen??? Ich begreife das nicht!!
toby84 - 08.05.21    
@caroCantFan:
meine direkte antwort auf deine frage ist: weil ich canal_prins paroli bieten will. die gründe dafür habe ich wohl hinreichend dargelegt.

die allgemeine antwort darauf, warum ich grundsätzlich häufiger abschweife:
a) was off-topic angeht, bin ich persönlich sehr flexibel. tatsächlich ist es einfach eine frage des persönlichen geschmacks, welches maß an ausschweifungen erwünscht ist. wo wäre in diesem speziellen fall die grenze zu ziehen? war der erste post von alapin bereits unangemessen? oder seine anspielung auf cp? oder die reaktion von cp? oder erst mein einwurf? welche standards sollen dafür festgelegt werden? das wäre zumindest erst zu diskutieren.
in diesem speziellen thread gilt zudem:
b) VoSch1968 wollte sich hier in erster linie luft machen über das verhalten seines gegners. das hat er getan. im grunde ist alles, was nach shaacks beitrag kommt, off topic. für welche zentrale diskussion, die durch unser off topic gestört werden könnte, würde der thread noch gebraucht?
Alapin2 - 08.05.21    
Also, hoffe, es verstanden zu haben :
B. MMM. - Turnier unter 1500.
Endstand : Voschl 5,0...Oskmo, 4,0, danach Spieler mit 2 oder darunter. Bei Punktgleichheit wären Voschl und Oskomo beide qualifiziert gewesen.
Dafür hätte Voschl mit Absicht gegen einen der unteren verlieren müssen. Das hätte zwar in der Vorgruppe keinem mehr weh getan, ist aber trotzdem unsportlich. ( Hat was von den geschobenen Fussball wetten (Holzer, oder so)).
Daraufhin wird derjenige, der nicht schieben wollte, mit "Schachdumpfbacke" beschimpft.
Habe ich das so richtig verstanden??
Wenn ja, bin ich für sofortige Sperrung des Spielers Oskomo!!
... Ist ja (nur) meine Meinung...
VoSch1968 - 08.05.21    
Alapin2: Du hast es genau getroffen
GuterVorsatz - 08.05.21    
"Habe ich das so richtig verstanden??
Wenn ja, bin ich für sofortige Sperrung des Spielers Oskomo!!"

Wie wäre es denn vorher mit einem "audiatur et altera pars"?
underdunk - 09.05.21    
Wozu? Der Betreiber kann doch einfach die Kommunikation prüfen.
Saison - 09.05.21    
Kann er das? Konkret gefragt, kann der email Verkehr und/oder Nachrichten während der Partien zwischen Nutzern mitgelesen oder überprüft werden?
underdunk - 09.05.21    
Ich vermute mal stark, dass es hier keine Ende zu Ende Verschlüsselung gibt.
GuterVorsatz - 09.05.21    
Und wenn er es kann, darf er es?
Saison - 09.05.21    
Nutzungsbedingungen? Datenschutzerklärung? DGSVO?
GuterVorsatz - 09.05.21    
https://www.law-podcasting.de/audio/law-podcasting-2006-11-09-..

Klingt nach "nein". (Ist aber vielleicht ja nicht mehr aktuell)
Saison - 09.05.21    
Gelegentlich werden auch sehr persönliche Umstände in diesen Unterhaltungen mitgeteilt je nach Verhältnis zu dem Mitspieler.
Saison - 09.05.21    
Dann natürlich auch die Frage, ob der Nutzer email Verkehr oder Austausch während der Partien hier öffentlich machen darf? Nur mit Einwilligung des anderen?
underdunk - 09.05.21    
Es steht ja in der Datenschutzerklärung, dass die Kommunikation dritten gegenüber geschützt. Dem entnehme ich, dass ich und der Betreiber Nachrichten lesen kann.

Ist das nicht in fast allen Foren so?
NickNick - 09.05.21    
@ underdunk
Nein, persönliche Nachrichten - dazu zählen die CM internen PN's und die Unterhaltung während einer Partie - dürfen nicht mitgelesen werden, auch nicht vom Betreiber. Die müssen verschlüsselt sein. Deswegen verlangt Shaak ja immer Screenshots bei Beschwerden.

Anders ist es in Foren, da ist ja alles öffentlich, wenn auch nur CM-Intern.

Der Ausgangspost ist somit in meinen Augen eine Verletzung des Briefgeheimnisses - ja eine PN ist mit einem Brief gleichzusetzen - wenn es sich um eine Kopie des Originaltextes handelt.

Sowas geht garnicht.

Fazit: Beide haben sich nicht mit Rum bekleckert, eher das Gegenteil.
toby84 - 09.05.21    
gilt das briefgemeimnis für die empfänger des briefes? das wage ich stark zu bezweifeln.
Alapin2 - 09.05.21    
Ist nicht davon auszugehen, daß zumindest Shaack als verantwortlicher Betreiber Zugriff hat? Wie soll er sonst "Verbotenes" aufspüren und beweisen?
Datenschutz kann ja nicht gleichbedeutend sein mit "rechtsfreiem Raum."
toby84 - 09.05.21    
private nachrichten haben durchaus eine andere rechtsgrunflage als öffentlich geäußerte beiträge.

aber der empfänger einer nachricht kann wohl kaum für deren weitergabe belangt werden, wenn es nicht eine vertraglich festgelegte geheimhaltungsvereinbarung gibt.
esparguee - 09.05.21    
Für solch eine Trollerei im Rahmen dieser versuchen infamen Klüngelei bedarf es wohl kaum einer Geheimhaltungsvereinbarung.. so etwas gehört zum Schutz der Allgemeinheit an den Pranger - ohne wenn und aber!
GuterVorsatz - 09.05.21    
Alapin2 schreibt:
"Ist nicht davon auszugehen, daß zumindest Shaack als verantwortlicher Betreiber Zugriff hat? Wie soll er sonst "Verbotenes" aufspüren und beweisen?"

Davon ist offenbar nicht auszugehen.
toby84 - 09.05.21    
das finde ich so ok. wenn allerdings einer der dialogpartner die nachricht von sich aus weitetleitet, finde ich eine sichtung zwecks überprüfung des konkreten vorwurfs nicht verwerflich.
GuterVorsatz - 09.05.21    
"nicht verwerflich": Das sehe ich schon auch so. Aber für mich hört sich das bisher gehörte bzw. gelesene danach an, dass dies dem Seitenbetreiber juristisch nicht gestattet ist.
underdunk - 09.05.21    
Ich glaube nicht, dass der Betreiber die persönlichen Nachrichten so verschlüsseln muss, dass er sie selbst nicht einsehen kann. Aber er muss sie sehr wohl verschlüsselt speichern.

(Glauben heißt ja bekanntlich nicht wissen 😁)
Saison - 09.05.21    
Vielleicht sollten wir abwarten, ob sich shaack äussert. Wird sind wieder bei „sonstiges“ gelandet.
GuterVorsatz - 09.05.21    
Sehr richtig: Das zeigt aber letztlich nur, dass ein Forum nur sinnvoll betrieben werden kann, wenn es eine Sparte "Sonstiges" gibt.
underdunk - 09.05.21    
Es geht hier inzwischen darum, ob der Betreiber hier persönliche Nachrichten lesen kann (und ob er es auch tun würde um einen Verstoß festzustellen). Das ist doch im chessmail-Forum gut aufgehoben.
NickNick - 09.05.21    
Nochmal zur Klarstellung, man muss unterscheiden zwischen PN (Brief) dessen Inhalt nur für den Empfänger bestimmt ist und einem Kommentar in einem Forum wo alle berechtigten User mitlesen können.

Der Empfänger einer PN ist nicht berechtigt diese "vertrauliche" Nachricht ohne Zustimmung des Absenders in einem öffentlichen Forum einzustellen. Ist der Empfänger per PN beleidigt worden, so kann sich der Empfänger mittels eines Screenshots an den Seitenbetreiber wenden.

Der Seitenbetreiber darf PN's nicht lesen können. Von daher muss der Bereich PN verschlüsselt sein.

Die Möglichkeit während einer Partie mit seinem Gegner zu chatten, ist der PN gleichgestellt.
GuterVorsatz - 09.05.21    
"Der Seitenbetreiber darf PN's nicht lesen können. Von daher muss der Bereich PN verschlüsselt sein."

Darf er sie "nicht lesen können" oder darf er sie "nicht lesen"?

Wo kann man das in klar verständlicher Form nachlesen?
esparguee - 09.05.21    
Sind wir hier im Juristen-Dschungel oder auf einer Schachseite mit empathischen Probanden??
GuterVorsatz - 09.05.21    
Es ist halt ein juristisches Thema, das hier gerade diskutiert wird.
VoSch1968 - 09.05.21    
Man sollte das Thema beenden...ich hatte das gepostet, in der Hoffnung das "er" es selber liest. Wollte damit nicht eine solche Welle los treten...ich habe ihn blockiert und damit ist das Thema für mich durch jetzt
Oskmo - 09.05.21    
Schaut doch mal auf mein Profil. Würde mich mal interessieren ob der Verfassung Schutz jetzt reagiert .Schönen Tag ihr schlauen Gutmenschen...
Vabanque - 09.05.21    
Der Verfassungsschutz wird nicht gleich reagieren, dem ist das Ganze nicht wichtig genug😉

Aber vielleicht reagiert ja shaack?🤔
Oskmo - 09.05.21    
Geil schon die Aussage nicht gleich ,zeigt doch schon auf welcher WOLKE SIE schweben. Du Schauer schaust mal im deutschen Duden nach und kommst wieder runter.
Peke - 09.05.21    
Es scheint so, als ob VoSch68 die Angelegenheit korrekt dargestellt hat und dass es wohl kein einmaliger Ausrutscher von dir gewesen ist. Komm du mal wieder runter. Du musst jetzt nicht auch noch in einem öffentlichen Forum mit Pöbeleien anzufangen. Und bevor du andere Leute auf den Duden verweist, versuche doch mal korrekte und verständliche Sätze zu bilden. Und immer höflich bleiben. Das hilft bei der Kommunikation ungemein...
toby84 - 09.05.21    
schiebung und beleidigung nicht zu tolerieren ist also gutmenschentum? interessante sichtweise. die vermutlich manches über deren inhaber aussagt.
Oskmo - 09.05.21    
Egal ist euer Geschwätz. Wird jetzt durch meine Anfrage bei der Rennleitung geklärt. Dann sehen wir weiter, Ihr Spezialisten ...
esparguee - 09.05.21    
Da fällt mir nur wieder der Spruch dazu ein, welcher fälschlicherweise immer C.Bukowski zugeschrieben wird 🙄🙄
toby84 - 09.05.21    
@oskmo: mit der frage, ob eine beleidigung eine entschuldigung erfordert ^^ ohne worte.

aber du hast recht, wir entscheiden hier nichts. wir reden hier nur, genau wie du.
Vabanque - 10.05.21    
>>esparguee - vor 1 Std.
Da fällt mir nur wieder der Spruch dazu ein, welcher fälschlicherweise immer C.Bukowski zugeschrieben wird<<

Welches Zitat meinst du denn? Das, welches in Wirklichkeit von Bertrand Russell stammt?
esparguee - 10.05.21    
@ Vabanque: in der Tat jenes ;)
Selten solch einen passenden Fall erlebt wie hier.
Brett_im_Kopf - 10.05.21    
"Dieses Land ist voller Metastasen!"
(Christoph Schlingensief)
Brett_im_Kopf - 10.05.21    
...ein Beispiel dafür der Vorstellungstext von Oskmo:
"Schach ist das Spiel der Könige.
Bin ich leider Nicht. Spiel auch gern gegen Dumpfbacken"!!!!!
GuterVorsatz - 10.05.21    
Wenn das Zitat von B. Russell (oder doch von jemand anderem):

"Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind."

zutreffen sollte, dann ist das ja aber für viele Forenschreiber nicht besonders schmeichelhaft: Selbstzweifel sind doch hier ein ziemlich rares Gut.
toby84 - 10.05.21    
wo hast du denn diese übersetzung her? ich kenne das zitat mit zweifeln und nicht mit selbstzweifeln. will jetzt aber auch nicht nach dem original suchen. vll nach der arbeit.
toby84 - 10.05.21    
da steht auch "so ähnlich" :)
Vabanque - 10.05.21    
Ja, jetzt haben wir über die Hintertür tatsächlich doch wieder das Forum 'Sonstiges' aufgemacht.
GuterVorsatz - 10.05.21    
Melde es doch bitte gleich shaack, dass der Thread unverzüglich gelöscht werden muss!
toby84 - 10.05.21    
so ich habe es jetzt mal gesucht.

"The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt."

steht so unter anderem in en.wikiquote.org, das halte ich also für korrekt.