Schachaufgaben

Mattaufgaben aus Partien (XIX) (leicht)

Vabanque - 01. Apr '24
Hier etwas Leichtes, um nach den Feiertagen schachlich wieder in die Gänge zu kommen:

1Q6/5p1k/4p1p1/8/4B2q/8/r2r2P1/2R1R1K1 b - - 0 37


Larsen - Kortschnoi, Palma de Mallorca 1968

Schwarz am Zug setzt in 3 Zügen matt

Lösungen wie immer nur per PN an mich.
Vabanque - 01. Apr '24
toby84 blitzschnell👏
Vabanque - 01. Apr '24
schach2018💪
Vabanque - 02. Apr '24
Tschechov, cutter und Peke👍
Vabanque - 02. Apr '24
matun und Turbohans👌
Vabanque - 02. Apr '24 Bearbeitet
Bei der Hälfte der Einsender ist die Notation durcheinander geraten, augenscheinlich veranlasst durch den Umstand, dass die Diagramme bei Schwarz am Zug nun (zwar korrekter- aber doch verwirrenderweise) nun auf dem Kopf stehen.

Ich bringe wohl besser nichts mehr mit Schwarz am Zug😉
toby84 - 02. Apr '24 Bearbeitet
ja das habe ich mir inzwischen ziemlich angewöhnt. wenn man mit der zählung sowieso bei zug 1 anfängt, kann man auch gleich bei 1. statt 1... anfangen. es erleichtert das aufschreiben.

oder meinst du nur die darstellung der diagramme, die zur verwirrung führt?
schach2018 - 02. Apr '24
Vabanque
"(...) Ich bringe wohl besser nichts mehr mit Schwarz am Zug😉"

Ich liebe Abwechslung! 😉
Vabanque - 02. Apr '24
>>oder meinst du nur die darstellung der diagramme, die zur verwirrung führt?<<

Ja, die Koordinaten stimmten bei mehreren Lösern nicht ... angenommen, der erste Zug von Schwarz wäre Tb2 (was er natürlich nicht ist), so haben die Leute z.B. Tg7 geschrieben etc.
Bluemax - 02. Apr '24
>>Ich bringe wohl besser nichts mehr mit Schwarz am Zug😉<<

Also wer ein Matt in 3 lösen kann sollte eigentlich auch mit den Notationen klar kommen.
Obwohl, ich bin auch schon mal durcheinander gekommen. Die Zahlen und Buchstaben am Brett sind (zumindest bei mir) aber auch schwer zu erkennen.
toby84 - 02. Apr '24
"so haben die Leute z.B. Tg7 geschrieben etc."

ah verstehe. gut, das betrifft mich dann nicht.
Vabanque - 02. Apr '24 Bearbeitet
Nein, du warst es nicht.

Und auch Bluemax löst mit korrekter Notation👍, findet die Aufgabe aber zu leicht😁

Was aber bei schwierigeren Aufgaben geschieht, sieht man u.a. hier:

https://www.chessmail.de/forum/thread.html?key=tjdngeAEFLIQ&sv..
toby84 - 02. Apr '24
die ist konstruiert, das lässt sich nicht vergleichen. konstuierte versuche ich nur in ausnahmefällen zu lösen
Bluemax - 02. Apr '24
Wollte ich auch gerade so ähnlich schreiben, mit der Ausnahme das ich sie gar nicht mag und demnach auch nicht mache 😁
Bluemax - 02. Apr '24 Bearbeitet
>>... findet die Aufgabe aber zu leicht😁<<

Alles Relativ 😉
Vabanque - 02. Apr '24
>>toby84(O, F) - vor 26 Min.
die ist konstruiert, das lässt sich nicht vergleichen. konstuierte versuche ich nur in ausnahmefällen zu lösen<<

Schwierige Aufgaben aus Partien habe ich auch schon gebracht, mit ähnlich geringer Beteiligung.
Aber bitte, gleich kommt sowas😁
toby84 - 02. Apr '24
gerne 🙂
Vabanque - 02. Apr '24
wodi👍
Vabanque - 02. Apr '24
Feyerabend💪
Vabanque - 04. Apr '24
Mag hier noch jemand? Morgen löse ich auf.
Vabanque - 05. Apr '24
Im 'Alleingang' können die Türme auf der vorletzten Reihe kein Matt erzwingen ('blinde Schweine', wie man sie manchmal nennt), aber kurioserweise funktioniert es, indem sich der eine opfert und damit der Dame die Möglichkeit gibt, ebenfalls auf der vorletzten Reihe einzugreifen:

1... Txg2+ 2. Lxg2 Df2+ 3. K~ Dxg2#

Trotz der Einfachheit und trotz des 'brutalen' Mattzugs eine irgendwie doch verblüffende Wendung, wie ich finde.