Hilfe und Fehler

Einzelpause

toby84 - 24.01.19    

Hallo allerseits, ich habe mal eine Frage: wie kann man denn einzelne Spiele pausieren, während alle anderen weiterlaufen?

Vabanque - 24.01.19    

Das geht meines Wissens nicht. Man kann nur insgesamt pausieren. Neu ist aber, dass man während einer Pause ziehen darf. Vielleicht liegt es daran.

toby84 - 24.01.19    

Das hat ja interessante Auswirkungen. Ich hätte erwartet, dass dann für alle Spiele die Pause endet, wenn man in einer Partie zieht. Offensichtlich ist das nicht der Fall. Ist das wirklich sinnvoll?

macmoldis - 24.01.19    

Warum sollte man auch nur in einem Spiel pausieren?
Die Pause war gedacht für Urlaub, krank, Zeit ohne Internet, ohne Spielmöglichkeit.
Einst war dies ohne Unterbrechung und Weiterspielmöglichkeit möglich,
So ist es nun, wenn man in Pause weiterziehen kann, wie ich schon vor Jahren mal sagte, eine einseitige Aussetzung der Bedenkzeit: "Wir spielen jetzt einfach x Tage ohne Bedenkzeit weiter"
... also man kann so auch ein Spiel aussetzen/pausieren und in allen anderen weiterspielen ... und das 50 Tage lang


@shaack
In den User-Einstellungen noch zu lesen: "Während einer Spielpause können Sie keine Schachzüge ausführen"

Sergeij - 24.01.19    

Die Urlaubszeit gilt für den Account. Was für einen Sinn sollte es machen Urlaub für eine Partie zu nehmen? Für solche taktische Spielereien wäre es sinnvoller zusätzliche Bedenkzeit-Optionen anzubieten.

ZB 7 Tage pro Zug und zusätzlich einen Puffer von X Tagen. Der Unterschied zwischen den angebotenen 7 Tagen und 30 Tagen ist doch relativ groß. Mit der neue Regelung (Ziehen während des Urlaubs) wird dem allerdings zu einem Teil Rechnung getragen.

toby84 - 25.01.19    

Na jedenfalls ist es so, dass von 29 Spielen des Gegners schon seit Tagen nur noch meine beiden auf Pause stehen

Sergeij - 25.01.19    

Verstehe. Nun, vielleicht ist dem Betreiber hier bei der Programmierung ein kleiner Fehler passiert. Am besten Sie schildern diesem das Problem genauer.

Doublehunter - 25.01.19    

Während der Spielpause zu ziehen, halte ich für falsch. Es wurde meines Wissens auch noch nicht mal vorgeschlagen..... Gab es nichts wichtigeres zu programmieren?

Mglali - 25.01.19    

so viel zum thema schachsucht. Zitat eines users in irgendeinen thred: das gemecker meiner frau kann ich locker ab.
die scheidung auch?

macmoldis - 25.01.19    

@Doublehunter
Es wurde schon vorgeschlagen, die Diskussion darüber gibt's schon viele Jahre, hab noch nen Thread von 2012 gefunden und da gibt's schon ein "das haben wir schon so oft diskutiert"
https://chessmail.de/forum/topic.html?ke..

Canal_Prins - 26.01.19    

@shaack
In den User-Einstellungen noch zu lesen: "Während einer Spielpause können Sie keine Schachzüge ausführen".

Es kann nicht angehen, dass ein SF 14 Tage Urlaub eingibt ...diesen nach 4 Tagen abbricht und zieht und der Gegenspieler verliert das Spiel wegen Zeitüberschreitung, da er eventuell selbst die letzte Woche der 14 tägigen Pauseneingabe im Urlaub ist.

Eine einmal eingegebene Pause sollte rechtsverbindlich bleiben.

LG Canal_Prins

cutter - 26.01.19    

@Canal_Prins,

gab es diesen Fall wirklich?
Wenn nein, ist das kein gutes Argument, finde ich.

Wenn ja, dann bleibt die Frage, was er mit all seinen anderen Partien gemacht hat, die er auch verloren hat, weil die Gegner nicht in Urlaub waren.

Und deshalb bleibt auch die allerletzte Frage, weshalb trägt er für sich keinen Urlaub ein und verlässt sich stattdessen darauf, dass sein Gegner den Urlaub nicht abbricht, was ja mittlerweile gewollt und zulässig ist?

Grüße cutter

Hanniball - 26.01.19    

@ cutter

1.) .....diesen Fall gab es bei mir wirklich.
2.).......die anderen Partien wurden aufgrund noch offener Bedenkzeit
ordnungsgemäß zu Ende gespielt.
3.) .......ich habe keinen Urlaub deswegen eingetragen, da ich bei den anderen
Partien gezogen habe und mir noch 7 Tage Bedenkzeit offen waren und
die anderen beiden Partien noch auf 14 Tage Urlaub standen, so daß ich
erst wieder nach 7 Tagen nach meinen anderen Partien zu schauen
brauchte.
4.) .......ich persönlich finde einen Urlaubsabbruch- welcher nach deiner Aussage
zulässig sein sollte nicht in Ordnung, da man so Partien - trotz Vorteil-
noch in den Sand setzen kann.

LG C_P